AdvanTech 514 - packshot

AdvanTech 514

Ein exklusives Tripolymer mit 100 % Komfort für optimale mechanische und chemische Beständigkeit

Kritische Umgebungen

Spezifische Vorteile

  • Hervorragende Beständigkeit und starker chemischer Schutz gegen eine Vielzahl chemischer Produkte: exklusive Trionic Formel aus einer Mischung aus Naturlatex, Neopren und Nitril
  • Herstellungsverfahren, das einen niedrigen Gehalt an Verunreinigungen garantiert: Partikel, nicht flüchtige Rückstände, extrahierbarer Stoffe => gemäß ISO Klasse 4
  • Breites Produktangebot für alle Anwendungen: weite Manschette, um zwei Paar übereinander zu ziehen, lange Stulpe zum Schutz des Unterarms
  • Vorheriger Name : Trionic Plus 514

Normen

  • Kat. 3
  • Schutz gegen äußere mechanische Gefahren EN 3881110X
  • Type BSpezifischer Schutz vor Chemikalien EN 374KST
  • Schutz vor Mikroorganismen EN 374

Produktdetail

MaterialNaturlatex, Neopren und Nitril
FarbeNicht pigmentiert
InnenverarbeitungChloriniert
AußenverarbeitungHandfläche mit Profil
Länge38
Materialstärke0.50
Größe6 7 8 9 10 11
Verpackung1 Paar/Beutel
72 Paar/Karton

Hinweise zur Nutzung

Hinweise zur Nutzung

  • Es muss geprüft werden, ob die Handschuhe für den geplanten Einsatz geeignet sind, da die Einsatzbedingungen eines Arbeitsplatzes sich von den "CE"-Typentests unterscheiden können.
  • Personen, die allergisch auf Naturlatex, Dithiocarbamate und Thiazole reagieren, sollten diese Handschuhe nicht tragen.
  • Handschuhe nach Umkleideverfahren am Arbeitsplatz auspacken und anziehen.
  • Vor der Nutzung die Handschuhe auf Risse und Mängel überprüfen.
  • Die Handschuhe mit trockenen, sauberen Händen anziehen. Finger in die Handschuhe einführen. Handschuh vorsichtig über die Hand ziehen und erst, wenn beide Handschuhe angelegt sind, letzte Anpassungen vornehmen.
  • Die Handschuhe bei Kontakt mit Chemikalien nicht länger als die gemessene Durchbruchzeit tragen. Nachstehende Tabelle für chemische Beständigkeit zu Rate ziehen oder diese Durchbruchzeit bei dem technischen Kundendienst von MAPA PROFESSIONNEL erfragen. Bei Langzeitkontakt mit Lösungsmitteln abwechselnd 2 Paar Handschuhe tragen.
  • Handschuhstulpe nach unten klappen, um zu vermeiden, dass schädliche Chemikalien auf den Arm tropfen.
  • Die Außenseite der Handschuhe beim Ausziehen nicht berühren.

Hinweise zur Lagerung

Handschuhe originalverpackt und geschützt vor direktem Sonnenlicht, Wärmequellen und elektrischer Ausstattung lagern.

Gesetzliche Bestimmungen

Dieses Produkt wird laut Richtlinie 1999/45/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates nicht als gefährlich eingestuft.

Dieses Produkt enthält keine besonders Besorgnis erregenden Stoffe nach Verordnung Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlamentes und des Rates (REACH)

Chemische Beständigkeitstabelle

Allgemeine chemische Schutzleistung

Die Schutzklassen sind unter Berücksichtigung von Permeation und Degradation festgelegt. Damit bieten wir Ihnen eine umfassende Orientierungshilfe zum Einsatz unserer Handschuhe zum Schutz vor Chemikalien.

Bedeutung der Farben:

Einsatz bei hoher chemischer Beanspruchung oder Vollkontakt mit Chemikalien (begrenzt auf die Durchbruchzeiten für einen Arbeitstag).
Einsatz bei wiederholtem Kontakt mit einer Chemikalie (begrenzt durch die Gesamtzeit des Chemikalienkontakts; d.h.: kumulative Durchbruchzeit an einem Arbeitstag).
Nur Spritzschutz; bei Kontakt mit einer Chemikalie sollten die Handschuhe entsorgt und umgehend durch Neue ersetzt werden.
Nicht empfohlen. Diese Handschuhe sind für den Umgang mit dieser Chemikalie nicht geeignet.
NT: nicht getestet
NA: nicht anwendbar, da nicht vollständig getestet (nur Degradations- ODER Permeationsergebnis)

Die Daten der chemischen Tests und die allgemeine Chemikalienschutzklasse sollten nicht als alleinige Grundlage für die Auswahl der Handschuhe dienen. Aufgrund der tatsächlichen Einsatzbedingungen kann die Leistung des Handschuhs von der Leistung abweichen, die bei Labortests unter kontrollierten Bedingungen erbracht wurde. Andere Faktoren als die Kontaktzeit mit Chemikalien.

Chemisches ProduktCAS #Durchbruchzeit
(Minuten)
Permeationsniveau
StandardDegradationsniveau
Bewertung
1,1,1-Trichlorethan 99%71-55-670ASTM F739NT
1,1,1,2,2,3,4,5,5,5-Decafluoropentane 97%138495-42-8131ASTM F739NT
1,1,2-Trichlorotrifluoroethane (Freon TF oder Freon 113) 99%76-13-1201ASTM F7391
-
1,2 Dichloroethylène 98%156-60-520ASTM F7392
-
1,3 Ethoxy propionate (Ethyl 3-ethoxypropionate) 99%763-69-94806ASTM F739NT
2-Butoxyethylacetate (Butyl cellosolve acetate) 85%112-07-2352ASTM F739NT
2-Ethoxyethanol (Cellosolve) 99%110-80-5271ASTM F739NT
2-Ethoxyethyl Azetat (Cellosolve Azetat) 99%111-15-9141ASTM F7394
+
2-Methoxyethanol (Methyl- Cellosolve) 99%109-86-4402ASTM F739NT
4,4'-Methylenebisbenzeneamine (MDA) 15% and 15% Methanol mixture101-77-9191ASTM F739NT
4,4'-Methylenebisbenzeneamine (MDA) 15% in Toluene mixture101-77-9151ASTM F739NT
Aceton 99%67-64-160ASTM F7394
=
Aluminum Etch mixtureNA9606ASTM F7394
++
Aluminum Oxide mixtureNA552ASTM F739NT
Ammoniaklösung 29%1336-21-6191EN 374-3:20034
+
Ammonium-Fluorid 40%12125-01-84806ASTM F739NT
Ammonium-Fluorid 79%12125-01-84806ASTM F739NT
Baker PRS-1000 mixtureNA201ASTM F739NT
Baker PRS-2000 mixtureNA1304ASTM F739NT
Baker PRS-3000 mixtureNA4806ASTM F739NT
Benzol 99%71-43-240ASTM F7391
-
Buffered Oxide Etch mixtureNA4806ASTM F7394
++
Butoxyethanol 2 99%111-76-2532ASTM F739NT
Chromsäure 50%7738-94-5602ASTM F739NT
Cyclohexanon 99%108-94-1231ASTM F7391
-
Cyclopentanone 99%120-92-3111ASTM F739NT
Diaminodiphenylsulfone 97%80-008-04806ASTM F739NT
Dichloromethan 99%75-09-240ASTM F739NT
Dichromate cleaning solution mixtureNA4806ASTM F7394
++
Diethylamine 98%109-89-740ASTM F739NT
Diglycidal ether of bisphenol 100%25068-38-64806ASTM F739NT
Dimethylamin 35%124-40-3532ASTM F739NT
Dimethylformamid 99%68-12-280ASTM F739NT
Dimethylsulfoxid 99%67-68-51814ASTM F7394
++
Epichlorhydrin 99%106-89-840ASTM F739NT
Essigsaüre 10%64-19-7NTNT4
Essigsaüre 50%64-19-7NTNT4
Essigsaüre 99%64-19-7291EN 374-3:20034
+
Ethanol 95%64-17-5211ASTM F739NT
Ethyllaktat 95%97-64-3291ASTM F739NT
Ethylmethylketon 99%78-93-340ASTM F7393
=
Flußsaure Säure (Wasserstofffluorid) 10%7664-39-3NTNT4
Flußsaure Säure (Wasserstofffluorid) 40%7664-39-34806EN 16523-1:2015NT
Flußsaure Säure (Wasserstofffluorid) 49%7664-39-33905ASTM F739NT
Formaldehyd 37%50-00-04806EN 16523-1:20154
++
Glykoläthylen 99%107-21-14806ASTM F7394
++
Hexamethyldisilazan (HMDS) 98%999-97-3181ASTM F7391
-
Hydrotreated Light Naphthenic Distillate mixture64742-53-61614ASTM F7392
+
Isopropanol 99%67-63-0291EN 374-3:20034
+
Kaliumhydroxid 50%1310-58-34806ASTM F7394
++
Kerosin mixture8008-20-6261ASTM F7391
-
KOH Etch mixtureNA2785ASTM F7394
++
KTI Pad Etch mixtureNA4806ASTM F739NT
KTI Silicon Etch mixtureNA4806ASTM F739NT
Methanesulfonic Säure 99%75-75-2NTNT4
Methanol 85%67-56-1191ASTM F7394
+
Methanol 99%67-56-1NTNT4
Methoxyethanol Azetat (Methyl- cellosolve Azetat) 98%110-49-6271ASTM F739NT
Methyl- Amylketon 98%110-43-080ASTM F7391
-
Methyl-3-methoxypropionate 100%3852-09-3111ASTM F7393
=
n-Butylacetat 99%123-86-450EN 374-3:20034
=
n-hexan 95%110-54-330ASTM F7391
-
N-Methyl-2-Pyrrolidon 99%872-50-4332EN 374-3:20034
+
N-N Dimethylacetamid 99%127-19-5472ASTM F739NT
Naphtha VM&P mixture8032-32-420ASTM F7391
-
Natriumhydroxid 20%1310-73-24806EN 16523-1:20154
++
Natriumhydroxid 40%1310-73-24806EN 16523-1:20154
++
Natriumhydroxid 50%1310-73-24806EN 16523-1:20154
++
Nitride Etch mixtureNANTNT4
Nitrohydrochloric acid (Aqua Regia) mixture8007-56-54806ASTM F739NT
Phenol 85%108-95-21023ASTM F7394
++
Phosphor-Oxychlorid 99%10025-87-3151ASTM F739NT
Phosphorsäure 75%7664-38-24806ASTM F7394
++
Phosphorsäure 85%7664-38-24806ASTM F7394
++
Piranha Etch mixtureNA2435ASTM F7391
-
Polyethylene glycol octylphenyl ether 100%9002-93-14806ASTM F739NT
Potassium Hydroxide Etch mixtureNA241ASTM F739NT
Propylen-Glykol-Methyl- Äthylacetat (PGMEA) 99%108-65-6472ASTM F7393
+
Propylene Glycol Monomethyl Ether 99%107-98-2261ASTM F7394
+
Propylenglykol 99%57-55-64806ASTM F7394
++
Salpetersäure 10%7697-37-28406ASTM F7394
++
Salpetersäure 20%7697-37-24806ASTM F7394
++
Salpetersäure 40%7697-37-24806ASTM F7394
++
Salpetersäure 50%7697-37-2NTNT4
Salpetersäure 68%7697-37-22995EN 374-3:20034
++
Salpetersäure 70%7697-37-23075ASTM F7394
++
Salpetersäure 90%7697-37-270ASTM F739NT
Salzsäure 10%7647-01-04806EN 374-3:20034
++
Salzsäure 35%7647-01-0NTNT4
Salzsäure 37%7647-01-04545ASTM F7394
++
Schwefelsäure 10%7664-93-99006ASTM F7394
++
Schwefelsäure 96%7664-93-9412EN 374-3:20031
-
Silikon-Tetrachlorid 100%10026-04-7151ASTM F739NT
Slope Etch mixtureNA2605ASTM F7394
++
Tetraäthylorthosilicate 100%78-10-4251ASTM F7391
-
Tetrachloroethylene (Perchloroethylene) 99%127-18-430EN 374-3:20031
-
Tétraméthylique-Ammoniumhydroxyd 25%75-59-24806ASTM F7394
++
Thionylchloride 99%7719-09-7151ASTM F739NT
Toluene 49% Methyl Isobutyl Ketone 34.5% Methyl Ethyl Ketone 16.5% mixtureNA10EN 374-3:2003NT
Toluol Diisocyanate (TDI) 80%584-84-9271ASTM F739NT
Trichloroethylen 99%79-01-6NTNT1
Trimethylphosphite 97%121-45-9100ASTM F739NT
Unverbleit Benzin mixture8006-61-940ASTM F7391
-
Wasserstoffsuperoxyd 30%7722-84-14806EN 16523-1:20154
++
Xylol 99%1330-20-730EN 374-3:20031
-

*kein normiertes Ergebnis

Mehr Handschuhe

AdvanTech 517 - packshot
Kritische Umgebungen

AdvanTech 517

Exklusives Tri-Polymer für 100% Tragekomfort bei optimaler mechanischer und chemischer Beständigkeit

AdvanTech 522 - packshot
Kritische Umgebungen

AdvanTech 522

Eine exklusive Mischung aus drei Polymeren sorgt für eine optimale mechanische und chemische Resistenz

AdvanTech 519 - packshot
Kritische Umgebungen

AdvanTech 519

Chemikalienschutz kombiniert mit hervorragender mechanischer Widerstandsfähigkeit

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben oder technische Informationen zur Anwendung unserer Handschuhe benötigen, füllen Sie bitte das Formular aus.

Dokumentation

Mapa Professional Katalog

Entdecken Sie den neuen Katalog von Mapa Professional mit unserem umfangreichen Angebot an Schutzhandschuhen.
Herunterladen (PDF - 24 Mb)
Alle Dokumente