UltraNeo 339 - packshot

UltraNeo 339

Tragekomfort und hoher Chemikalienschutz

Chemikalienschutz

Spezifische Vorteile

  • Hitzeschutz durch das baumwollgewirkte Futter für den Umgang mit heißen Flüssigkeiten
  • Hervorragende mechanische Resistenz und längere Nutzungsdauer durch den Baumwollinnenstrick und die hohe Materialstärke
  • Optimierte Griffigkeit bei feuchten und rutschigen Gegenständen durch die gekörnte Oberfläche
  • Hohe chemische Beständigkeit durch den mehrschichtigen Aufbau aus 100% Neopren, z.B. gegen Säuren und alkalische Stoffe (z.B. konzentrierte Fluorwasserstoffsäure, Öle und Fette)
  • Silikonfrei zur Vermeidung von Rückständen und Mängel an Blechen und Glas

Besondere Eigenschaften

Dank der exklusiven anatomischen Form bietet der ChemZoil eine hervorragende Passform und außergewöhnlichen Komfort, selbst bei längeren Tragezeiten. Die bereits vorgeformten Finger gewähren unübertroffene Bewegungsfreiheit für einen Schutzhandschuh mit solch hoher Chemilkalienbeständigkeit.

Anwendung

Mechanische Industrie

  • Oberflächenbehandlung von Metallen (Säuren)

Chemische Industrie

  • Untersuchung von Belastungen an Standorten
  • Arbeiten mit Harzen
  • Probenahme heißer Petrochemikalien
  • Arbeiten an Alkylierungseinheiten
  • Umgang mit /Transport von Chemikalienfässern

Normen

  • KAT. 3Kat. 30334
  • Schutz gegen äußere mechanische Gefahren EN 3883121X
  • Type ASpezifischer Schutz vor Chemikalien EN 374ABCJLMNS
  • Schutz gegen thermische Risiken EN 407X1XXXX

Produktdetail

MaterialPolychloropren
FarbeSchwarz
InnenverarbeitungTextilfutter
AußenverarbeitungGekörnt
Länge (cm)36
Stärke (mm)1.6
Größe9 10
Verpackung1 Paar/Beutel
6 Paare/Karton

Chemische Beständigkeitstabelle

Allgemeine chemische Schutzleistung

Die Schutzklassen sind unter Berücksichtigung von Permeation und Degradation festgelegt. Damit bieten wir Ihnen eine umfassende Orientierungshilfe zum Einsatz unserer Handschuhe zum Schutz vor Chemikalien.

Bedeutung der Farben:

Einsatz bei hoher chemischer Beanspruchung oder Vollkontakt mit Chemikalien (begrenzt auf die Durchbruchzeiten für einen Arbeitstag).
Einsatz bei wiederholtem Kontakt mit einer Chemikalie (begrenzt durch die Gesamtzeit des Chemikalienkontakts; d.h.: kumulative Durchbruchzeit an einem Arbeitstag).
Nur Spritzschutz; bei Kontakt mit einer Chemikalie sollten die Handschuhe entsorgt und umgehend durch Neue ersetzt werden.
Nicht empfohlen. Diese Handschuhe sind für den Umgang mit dieser Chemikalie nicht geeignet.
NT: nicht getestet
NA: nicht anwendbar, da nicht vollständig getestet (nur Degradations- ODER Permeationsergebnis)

Die Daten der chemischen Tests und die allgemeine Chemikalienschutzklasse sollten nicht als alleinige Grundlage für die Auswahl der Handschuhe dienen. Aufgrund der tatsächlichen Einsatzbedingungen kann die Leistung des Handschuhs von der Leistung abweichen, die bei Labortests unter kontrollierten Bedingungen erbracht wurde. Andere Faktoren als die Kontaktzeit mit Chemikalien.

Chemisches ProduktCAS #Durchbruchzeit
(Minuten)
Permeationsniveau
StandardDegradationsniveau
Bewertung
1,1,1-Trichlorethan 99%71-55-6542ASTM F7392
=
1,1,2-Trichlorotrifluoroethane (Freon TF oder Freon 113) 99%76-13-14806ASTM F7394
++
1,1,2,2-Tetrachloroethane 98%79-34-5NTNT1
1,2-Dichloroäthan 99%107-06-2301ASTM F7391
-
1,2-Dichlorobenzène 99%95-50-1603ASTM F7391
-
1,2,4-Trichlorbenzol 99%120-82-11314ASTM F7391
-
1,3 - Dichlorobenzin 98%541-73-1312ASTM F7391
-
1,4-Dioxan 99%123-91-1653ASTM F7392
+
2-Chlortoluol (O-Chlortoluol) 99%95-49-8402ASTM F7391
-
2-Ethoxyethanol (Cellosolve) 99%110-80-54635ASTM F7394
++
2-Ethoxyethyl Azetat (Cellosolve Azetat) 99%111-15-9NTNT3
2,2,2-Trifluoroethanol 99%75-89-84806ASTM F7394
++
4-Chlortoluol (p-Chlortoluol) 98%106-43-4312ASTM F7391
-
Acetaldehyd 99%75-07-0362ASTM F7394
+
Aceton 99%67-64-1312EN 374-3:20034
+
Acetonitril 99%75-05-81464EN 16523-1:20154
++
Acrylonitril 99%107-13-1803ASTM F7394
++
Ammoniaklösung 29%1336-21-64806ASTM F7394
++
Benzol 99%71-43-2161ASTM F7391
-
Butoxyethanol 2 99%111-76-24806ASTM F7394
++
Chlorbenzol 99%108-90-7171ASTM F7392
=
Chloroform 99%67-66-390ASTM F7391
-
Chlorure de vinyle 99%75-01-44806ASTM F739NT
Chromsäure 50%7738-94-54425ASTM F7394
++
Cyclohexan 99%110-82-72044ASTM F7394
++
Dichloromethan 99%75-09-270ASTM F7391
-
Diethanolamin 97%111-42-24806ASTM F7394
++
Dimethylformamid 99%68-12-2923ASTM F7393
++
Dimethylsulfoxid 99%67-68-54806ASTM F7394
++
Essigsaüre 10%64-19-74806ASTM F7394
++
Essigsaüre 50%64-19-74806ASTM F7394
++
Essigsaüre 99%64-19-74806EN 16523-1:20153
++
Ethanol 95%64-17-54806ASTM F7394
++
Ether 99%60-29-7161ASTM F7392
=
Ethylacetat 99%141-78-6221EN 16523-1:20153
=
Ethylmethylketon 99%78-93-3161EN 16523-1:20152
=
Flußsaure Säure (Wasserstofffluorid) 100% Liq.7664-39-34806ASTM F739NT
Flußsaure Säure (Wasserstofffluorid) 40%7664-39-34806EN 16523-1:2015NT
Flußsaure Säure (Wasserstofffluorid) 99% Gas7664-39-34806ASTM F739NT
Formaldehyd 37%50-00-04806EN 16523-1:20154
++
Furfural 99%98-01-12084ASTM F7394
++
Glykoläthylen 99%107-21-14806ASTM F7394
++
Hydrazin 35%302-01-24806ASTM F739NT
Isobutylalkohol 99%78-83-14806ASTM F7394
++
Isopropanol 99%67-63-04806ASTM F7394
++
Kaliumhydroxid 50%1310-58-34806ASTM F7394
++
Karbontetrachlorid 99%56-23-5552ASTM F7391
-
Kerosin mixture8008-20-64806ASTM F7394
++
Kumol 98%98-82-8492ASTM F7392
=
Methanol 85%67-56-14806EN 374-3:20034
++
Methanol 99%67-56-14806EN 374-3:20033
++
Methyl- Amylketon 98%110-43-0452ASTM F7392
=
Methylamyl n lketon 99%108-10-1502ASTM F7392
=
MKresol 97%108-39-44806ASTM F7394
++
n-Butylacetat 99%123-86-4562EN 374-3:20032
=
n-Heptan 99%142-82-51324EN 16523-1:20154
++
n-hexan 95%110-54-31654ASTM F7394
++
N-Methyl-2-Pyrrolidon 99%872-50-41093ASTM F7392
+
N-N Dimethylacetamid 99%127-19-51344ASTM F7393
++
Naphtha Heavy mixture68551-17-74806ASTM F7394
++
Naphtha VM&P mixture8032-32-41103ASTM F7394
++
Naphtha, Hydrotreated Heavy mixture64742-48-94806EN 374-3:20034
++
Natriumhydroxid 20%1310-73-24806EN 374-3:20034
++
Natriumhydroxid 40%1310-73-24806EN 16523-1:20154
++
Natriumhydroxid 50%1310-73-24806EN 374-3:20034
++
Oleum 67%8014-95-7NTNT3
Petroleum Distillates Hydrotreated Light mixture64742-47-84806ASTM F7394
++
Phenol 85%108-95-24806ASTM F7394
++
Phosphorsäure 75%7664-38-24806ASTM F7394
++
Phosphorsäure 85%7664-38-24806ASTM F7394
++
Pyridine 99%110-86-1552ASTM F7392
=
Salpetersäure 10%7697-37-24806ASTM F7394
++
Salpetersäure 20%7697-37-24806ASTM F7394
++
Salpetersäure 40%7697-37-24806ASTM F7394
++
Salpetersäure 50%7697-37-24806ASTM F7394
++
Salpetersäure 65%7697-37-24806EN 16523-1:20154
++
Salzsäure 10%7647-01-04806EN 374-3:20034
++
Salzsäure 35%7647-01-04806EN 374-3:20034
++
Salzsäure 37%7647-01-04806ASTM F7394
++
Schwefelkohlenstoff 99%75-15-050ASTM F7391
-
Schwefelsäure 10%7664-93-94806ASTM F7394
++
Schwefelsäure 40%7664-93-94806ASTM F7394
++
Schwefelsäure 50%7664-93-94806ASTM F7394
++
Schwefelsäure 96%7664-93-92234EN 374-3:20033
++
Tetrachloroethylene (Perchloroethylene) 99%127-18-4231ASTM F7392
=
Toluol 99%108-88-3121EN 16523-1:20151
-
Triäthanolamin 98%102-71-64806ASTM F7394
++
Unverbleit Benzin mixture8006-61-9472ASTM F7392
=
Wasserstoffsuperoxyd 30%7722-84-14806EN 16523-1:2015NT
Xylol 99%1330-20-7342ASTM F7391
-

*kein normiertes Ergebnis

Mehr Handschuhe

Butoflex 650 - packshot
Chemikalienschutz

Butoflex 650

Spitzenhandschuh für besondere chemische Arbeiten

Ultranitril 491 - packshot
Chemikalienschutz

Ultranitril 491

Gute mechanische Beständigkeit und Langzeitschutz gegen Chemikalien

Alto 298 - packshot
Chemikalienschutz

Alto 298

Gute mechanische Beständigkeit für Chemikalien-Langzeitschutz

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben oder technische Informationen zur Anwendung unserer Handschuhe benötigen, füllen Sie bitte das Formular aus.

Dokumentation

Mapa Professional Katalog

Entdecken Sie den neuen Katalog von Mapa Professional mit unserem umfangreichen Angebot an Schutzhandschuhen.
Herunterladen (PDF - 24 Mb)
Alle Dokumente