Einzelheiten

Schutzhandschuh für Pflanzenschutzmittel

13 Juli 2016

Der MAPA Professionnel Handschuh Ultranitril 493 erfüllt die Anforderungen der BVL-Richtlinie "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln".

Beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln ist geeignete persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu tragen. Die Richtlinie des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) benennt die Mindestanfoderung hinsichtlich der europäischen Normen EN 420, EN 388 und EN 374 und macht zusätzliche Informationsvorgaben: 

  • So sollten geeignete Handschuhe eine Durchstichfestigkeit von mindestens Leistungsstufe 2 nach EN 388 aufweisen.
  • Zudem müssen sie mindestens 30 Minuten gegen die sieben speziell festgelegten Prüfchemikalien schützen (Permeationslevel 2 nach EN 374).
  • Außerdem sind zusätzliche Informationen auf der Gebrauchsanleitung bzw. Verpackung zu machen.


Der Ultranitril 493 zeichnet sich durch seine hohe mechanische Belastbarkeit und Griffsicherheit kombiniert mit guter Passform und Tragekomfort aus. Er erfüllt alle genannten Kriterien der BVL-Richtlinie und kann gemäß dieser als Universal-Schutzhandschuh im Pflanzenschutz eingesetzt werden*. Ein Beileger mit allen relevanten Informationen wurde der Verpackung hinzugefügt. 

Mehr Informationen zum MAPA Ultranitril 493 finden Sie hier.

*Wichtiger Hinweis: Angaben der Hersteller von Pflanzenschutzmitteln bezüglich der Anforderungen an die PSA sind zu beachten, da diese besondere Eigenschaften des Pflanzenschutzmittels oder der Anwendungsbedingungen berücksichtigen
Chemikalienschutz - Ultranitril 493 - packshot
Chemie
Langzeitschutz gegen eine Vielzahl von Chemikalien